BEZIEHUNGSBERATUNG BEATA PALATZKY Für SinglesBrautpaareLangzeitpaare VorträgePaartraining Individuelle Beratung und Schulung Sie wollen eine glückliche Beziehungohne Streit?  Ich weiß, wie es geht!
LIEBE FÜR IMMER     Beziehungsberatung     Beata Palatzky     Weidenstrasse 12    82110 Germering     beata.palatzky@web.de    0172-8324331     www.liebefürimmer.de
Ich kann Sie wirklich gut verstehen…. Streit ist megaanstrengend. Immer wieder das Gleiche. Egal wie oft Sie erklären, bitten und hoffen, Sie befinden sich in einer Endlosschleife. Sie haben das Gefühl gegen die Wand zu reden. Zu einem Ohr rein, zum anderen raus. Heulanfälle und Geschrei - nicht schon wieder!  Manchmal denken Sie sich, Ihr Partner ist wie ein Kind oder gar total durchgeknallt. Das grenzt doch an ein Irrenhaus. Es kann doch so nicht weiter gehen?! Sie haben schon genug Stress und andere Probleme, da wollen Sie nach Hause kommen und Ihre Ruhe haben. Absolut verständlich. Ein Zuhause sollte Geborgenheit und Sicherheit bieten, aber mit Ihrem Partner ist das einfach nicht möglich, nicht wahr? Jeden Tag dieses Gemeckere, diese Vorwürfe, Streiten um Kleinigkeiten und wer Recht hat. Und dann dieses gekonnte Raushalten aus der Hausarbeit - das ist die Höhe. Als würden Sie nicht genug zu tun haben. Das bisschen Haushalt macht sich von allein - von wegen. Und wer hat Ihnen "das Amt" einfach übertragen, ohne Sie vorher zu fragen? Und auch, wenn Sie es mehr oder weniger freiwillig machen, sonst müssten Sie sowieso nacharbeiten, bezahlt bekommen Sie das natürlich nicht, aber Ihre Freizeit ist dahin. Und dann kommt es von der Gegenseite "ich verdienen schon das Geld, damit wir was zu beißen haben..." Na super! Die Kindererziehung ist auch eine Herausforderung. Jeder will sein Ding in der Erziehung durchziehen - ist ja logisch. Wenn die Kompromisse nicht klappen, oder einer beleidigt das Diskussionsfeld verlässt, darf der andere alleine die Erziehungsprobleme bewältigen, um nachher belächelt zu werden und ein zynisches Kommentar abzukriegen: "ich hab`s dir ja gesagt…" Ausbaden darf es Ihr Kind. Die Geldsorgen machen die Lage nicht besser. Die Rechnungen stapeln sich, Ihre Gesundheit leidet bereits unter der Last, eine Entspannung wäre angebracht, aber woher das Geld nehmen, wenn nicht stehlen. Zeit fehlt sowieso. Und wenn man Geldprobleme hat, klappt der Sex ja auch nicht. Der Kopf ist beschäftigt, der Körper schlapp und nach einem Streit ist das Switchen auf Harmonie eine Meisterleistung. So ist eine nette Arbeitskollegin oder Kollege eine Traum- reise in eine heile Welt ohne Druck und Sorge. Es scheint eine gute Lösung zu sein. In Wirklichkeit befinden sich bereits mitten in einer Trennung von Ihrem Partner. Das Vertrauen schwindet, die Hilflosigkeit macht sich breit. Sie fühlen sich ungeliebt, nicht verstanden und werden auch wütend. Sie wissen mittlerweile nicht was ein Kompliment ist, geschweige Zärtlichkeiten. Wozu bleiben? Sie geben auf. Diese Leere, diese Sinnlosigkeit. Sie fangen an sich umzuschauen und eine neue Mauer um sich zu bauen. Beim nächsten Partner wird alle anders, denken Sie sich. Im schlimmsten Fall, wollen Sie ein glücklicher Single bleiben, weil Sie keine Lust auf den nächsten Narzisten oder blutsaugende Tussi haben. Beim nächsten Partner wird es aber nicht anders, solange Sie das Beziehungswissen nicht haben. Und das haben leider die Wenigsten. Hat uns ja keiner in der Schule beigebracht. Ohne geht es aber nicht. Das ist wie mit dem Autofahren. Jeder macht zuerst den Führerschein in der Theorie und geht dann zur Praxis über. In der Liebe, denken wir, wird es schon irgendwie klappen. Zwar ist das Eingehen einer Beziehung ein Instinkt und auch ohne Anweisung hinzubekommen, jedoch ist das nur zwischen zwei "vollwertigen" Partner möglich und das sind leider die Wenigsten. Ein vollwertiger Partner ist ein Mensch, der in seiner Kindheit von seinen Eltern bedingungslos geliebt und gefördert wurde, der aus einer Familie kommt in der absolute Liebe, Respekt und Zusammenhalt herrschte, in der er als Kind den Eltern nichts beweisen musste, seine eigenen Träume und nicht der Eltern verwirklichen durfte, der in seiner Persönlichkeit voll und ganz akzeptiert wurde. Wenn es bei Ihnen nicht der Fall war, suchen Sie immer einen Partner, der Ihre ungestillten Bedürfnisse und Wünsche verwirklicht. Da es aber keinen Menschen, außer Ihnen, auf dieser Welt gibt, der Ihre Wünsche und Bedürfnisse erfüllen kann, ist Ärger vorprogrammiert.
Glück ist: nicht zu haben, was man will, sondern zu wollen, was man hat. Eine Beziehung ist nicht dazu da den richtigen Partner zu finden, sondern das Richtige zu tun. Wer will findet Wege, wer nicht will, findet Ausreden.
Ein paar Wahrheiten am Rande Es ist leichter zu denken, als zu sagen, leichter Fehler zu machen, als das Richtige. Es ist leichter zu kritisieren, als zu verstehen, leichter Angst zu haben, als Mut. Es ist leichter zu schlafen, als zu leben, leichter zu streiten, als zuzuhören. Es ist leichter zu bleiben, was man geworden ist, als zu werden, was man sein will.